Infos

Infos

Die Landesakademie

Das Team des Hessischen Schultheatertreffens verwandelt den Konzertsaal der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in einen variablen Theaterraum, so dass alle Gruppen ihre individuellen Ideen zu Bühnenform und Beleuchtung bestmöglich umsetzen können. Vor allem aber sind alle Teilnehmenden in den Gebäuden des Schlosses Hallenburg untergebracht, können in der riesigen Parkanlage entspannen oder auch proben und nehmen unter stuckverzierten Decken an den Workshops teil.

Von der Bewerbung bis zum Festival

Was passiert eigentlich alles, nachdem man den ersten Schritt getan und sich beworben hat?

Die Jury

Die Jury des Hessischen Schultheatertreffens besteht aus mehr als 15 erfahrenen Theaterlehrerinnen und -lehrern, die in ganz Hessen verteilt sind. Sobald eine Bewerbung eintrifft, werden die Juroren kontaktiert und nehmen mit den Bewerbern Kontakt auf, um einen Probenbesuch zu vereinbaren.

Was ist "Schultheater"?

Das HSTT ist ein Festival, bei dem es um zeitgemäße Produktionen geht, die sich an Theaterformen orientieren, die im Verlauf der jüngeren Vergangenheit das Theater als den Ort definiert haben, an dem Auseinandersetzung, Demonstration und Kommunikation im Mittelpunkt stehen.

Was ist das Hessische Schultheatertreffen?

Beim Hessischen Schultheatertreffen geht es um die Auswahl von Gruppen, die unter den an ihrer Schule gegebenen Bedingungen mit ihren spezifischen Schülerinnen und Schülern originelle Lösungen für sowohl pädagogische als auch ästhetische Herausforderungen finden. Das sind auch die Kriterien, mit denen ausgestattet die Jurorinnen und Juroren durch Hessen reisen und die Bewerber besuchen, beraten und später auch beim Festival begleiten.

Wozu zum HSTT?

Das HSTT ist ein Festival, das engagierten Theatergruppen die Chance gibt, sich mit anderen interessierten Theaterschaffenden zu treffen, sich über die eigenen und anderen Stücke auseinanderzusetzen, an Workshops teilzunehmen und die eigene Arbeit über das übliche Publikum in der Schule hinaus zu präsentieren.

Technikteam

Als Technikteam beim Festival dabei zu sein bietet sowohl recht unerfahrenen als auch versierten Schülerinnen und Schülern tolle Erfahrungen mit proffessioneller Lichttechnik. Dabei gilt das Prinzip: Learning by doing. Die Schüler sichten Skripte und Lichtpläne, bauen die Anlage auf, programmieren Lichtstimmungen und planen zusammen mit der Spielleitung der jeweiligen Gruppe die Beleuchtung der Aufführung. Unter der Anleitung eines professionellen Technikers und eines erfahrenen Kollegen durchlaufen und lernen sie dabei den kompletten Prozess vom Entwurf bis zur Realisierung.

Technik- und Dokuteam

Neben den Theatergruppen werden zwei weitere Gruppen zum Festival eingeladen, die im Rahmen des Festivals die verschiedenen Aufführungen dokumentieren oder technisch betreuen. Das Dokuteam stellt unter Anleitung einer Medienpädagogin Mitschnitte jeder Aufführung am Regiepult zusammen und dokumentiert das Festival mit Interviews, Blick hinter die Kulissen, Schnappschüssen, uvm.

Der Workshop für das Dokuteam

Im Rahmen des Hessischen Schultheatertreffens findet seit inzwischen drei Jahren ein Begleitprogramm statt, das sich der Tatsache verpflichtet fühlt, dass Theater in der Schule nicht nur das Spiel und die Aufführung sind, sondern auch und in gleichem Maße die Reflexion von Theater.

Search